Feste in Deutschland
Quelle: Messe Stuttgart
Oldtimer-Träume auf der Retro Classics in Stuttgart
Foto: Screenshot
Berlin: Winter-Winzersause in den Späth’schen Baumschulen
Quelle: Screenshot Stadt Niederstetten
Alles rund ums Pferd: Rossmarkt in Niederstetten
Foto: Torsten Hufsky
Dresdner Striezelmarkt eröffnet
Foto: Pyro-Team Berlin
Lichterfest auf der Zitadelle Spandau
Foto: MOTORWORLD Classics Berlin
Motorworld Classics Berlin 2016
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Feste in Bremen


Quelle: Patricia Lehmann

Bremer Samba-Karneval 2016

04.01.2016 1:21 von MB

Bremen. Der 31. Bremer Karneval steht am 29. und 30 Januar 2016 unter dem Motto „Die Reise“. Wie jedes Jahr können sich Besucher auf heiße Sambarhythmen, rauschende Farben und wilden Maskentanz freuen. Wie die Veranstalter mitteilten, habe sich das Event an der Weser in der Vergangenheit zum größten Samba-Karneval in Europa entwickelt.

weiterlesen

Quelle: Lea Kleinspehn/BTZ

Bremer Eiswette an Heilige Drei Könige

21.12.2015 2:08 von MB

Bremen. Wetten für einen guten Zweck am Bremer Punkendeich: Am 6. Januar zu Heilige Drei Könige werden in der Hansestadt wieder hunderte Zaungäste zur „Eiswette“ erwartet. Die Bremer Tradition existiert schon seit dem Jahr 1829. Im Fokus steht jedes Jahr die bange Frage: „Geiht oder steiht die Weser?“ Zugefroren war der Fluss aber übrigens schon […]

weiterlesen

Foto: Event-Agentur Jobo

Marktschreier kommen an die Bremer Waterfront

08.06.2015 2:15 von MB

Bremen. Besucher der Waterfront können sich in diesem Sommer auf ein lautstarkes Spektakel freuen. Wie die Waterfront Bremen Limetree GmbH mitteilte, machen im Juli die berühmten Marktschreier in der Hansestadt Bremen Halt. Vom 22. bis zum 26. Juli sind sie dann wieder vor dem Haupteingang der Waterfront anzutreffen.

weiterlesen

Foto: Patricia Lehmann

Bremer Karnevalsjubiläum mit Samba und Masken

19.01.2015 3:14 von MB

Bremen. Der Karneval in der Hansestadt Bremen feiert in diesem Februar sein 30. Jubiläum. Wieder am Start und längst feste Größen: Viele Kostüme und heiße Sambarhythmen. Der erste Samba- und Maskenkarneval im hohen Norden stieg bereits 1986, teilte die Initiative Bremer Karneval mit. Jedes Jahr kommen dafür Teilnehmer aus aller Welt an die Weser.

weiterlesen

Foto: Carolin Hinz / BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Stimmung, Spaß und Sensationen – Bremer Freimarkt eröffnet Mitte des Monats

15.10.2014 12:17 von MB

Bremen. Vom 17. Oktober bis 2. November steht in der Hansestadt Bremen wieder das Volksfest Freimarkt an. Wenn es in Bremen nach gebrannten Mandeln und Zuckerwatte duftet, lautet das Motto im Bremer Schnack „Ischa Freimaak“. 2014 jährt sich das Fest bereits zum 979. Mal. Wie die Stadt Bremen mitteilte, werden rund 300 Schausteller erwartet.

weiterlesen

Bremer Osterwiese beginnt

21.03.2013 2:49 von MB

Vom 22. März bis zum 7. April 2013 findet in der Hansestadt Bremen das Volksfest Osterwiese statt. Täglich wird dann auf der Bürgerweide von 13 bis 23 Uhr gefeiert. Ausnahme ist Karfreitag, der 29. März. Dann bleibt die Osterwiese geschlossen. Das Frühjahrsfest bietet wie jedes Jahr Karussells, Losbuden und Imbisse mit Köstlichkeiten aus aller Welt. […]

weiterlesen

Bremer Freimarkt 2012

25.10.2012 2:08 von MB

Seit dem 19. Oktober 2012 heißt es wieder: „Ischa Freimaak!“ Die nunmehr 977. Ausgabe des Bremer Volksfestes ist in vollem Gange. Noch bis zum 4. November wird in der Hansestadt gefeiert. Der Freimarkt gilt gemeinhin als die fünfte Jahreszeit in Bremen. Auf der zentral gelegenen Bürgerweide drehen sich dann wieder Karussells und Groß und Klein […]

weiterlesen


Feste werden zu vielen Anlässen gefeiert. Man feiert Festivals, Musikfeste oder Sommerfeste und Geburtstage, aber auch religiöse Feste wie zum Beispiel Weihnachten oder Ostern. Es gibt fast immer einen Grund zum Feiern. Bei einem Fest treffen Personen mit ähnlichen Interessen zusammen und verbringen gemeinsame Zeit. Mit Musik, Auftritten von Künstlern, Attraktionen und Shows sind Feste bei den Bürgern sehr beliebt. Oft wird auch ein Zelt aufgestellt, in dem die Besucher beisammen sitzen und feiern können. Auch für die kleinen Gäste organisiert der Veranstalter meist ein Rahmenprogramm. Und gegen Hunger und Durst stehen Ausschankwagen und Imbissbuden zur Verfügung. Souvenirs kaufen kann man sich an kleinen Ständen, die zum Stehen bleiben einladen. Feste haben eine Tradition, sie finden jedes Jahr wieder statt. Manche Feste sind deutschlandweit, und manche Feste finden nur in bestimmen Städten und Bundesländern statt. Weinfeste beispielsweise werden zwar in jedem Bundesland mit einer Weinregion gefeiert, doch am Beliebtesten ist das Fest in Rheinland-Pfalz. Die Kölner sind bekannt für ihre Karnevalsfeste und Bierfeste werden besonders oft in Bayern gefeiert, wo auch das weltbekannte Münchener Oktoberfest jedes Jahr stattfindet. Doch auch für das kleine private Fest zuhause gibt es jede Menge Anlässe und Ideen, damit der Abend gelingt. Firmen feiern Feste oft, um den Zusammenhalt in der Firma zu stärken. Doch auch städtische Vereine und Schulen feiern organisieren gerne Veranstaltungen, bei denen sich die Besucher über die Veranstalter informieren können und gegebenenfalls neue Mitglieder gefunden werden.

Im Norden Deutschlands liegt der Stadtstaat Bremen. In Bremen leben mehr als 500.000 Einwohner. Das größte Volksfest in Bremen ist der Bremer Freimarkt. Der Bremer Freimarkt lockt jedes Jahr mehr als 4 Millionen Besucher in die Freie Hansestadt. Das Fest für die Bremer Bürger erstreckt sich über 17 Tage. Das erste Fest fand 1035 statt, damit gehört der Bremer Freimarkt mit zu den ältesten Volksfesten Deutschlands. Er entwickelte sich mit der Zeit über die Jahre aus einem Warenmarkt. Mit Verkaufsständen, Imbissbuden, Ausschankwagen und Attraktionen und Fahrgeschäften für große und kleine Besucher freuen sich die Bremer das ganze Jahr auf diese besondere Veranstaltung. Bei jedem Bremer Freimarkt gibt es auch einen Freimarktsumzug. Er dauert 3 Stunden und geht einmal durch die Stadt. Im Sommer kann man am Bremer Weserufer an der Breminale teilnehmen. Bei der Breminale treten mehr als 50 Künstler auf 4 Bühnen auf. Für jeden Musikgeschmack wird etwas angeboten. So etwas wie ein kleiner wöchentlicher Jahrmarkt ist der Bremer Kajenmarkt. Am Weserufer versammeln sich im Sommer Kunsthandwerker, Musiker und Schausteller, um den Bremer Bürgern ein kleines Fest zu bieten. Auch Imbissbuden und Ausschankwagen werden aufgestellt. Eines der wohl schönsten Bremer Straßenfeste ist das Bremer Weinfest, bei dem für Platz für bis zu 1.100 Personen gesorgt ist und bei dem die Bremer Winzer die Möglichkeit haben, ihr Sortiment vorzustellen. Das größte Straßenfest in Bremen ist das Viertelfest. Es hat sich aus einem kleineren Herbstfest entwickelt. Das Fest dauert 3 Tage und die Veranstalter sorgen sowohl für nationale als auch für internationale Belustigung der Bürger. Auf 5 Bühnen finden Tanz- und Gesangsaufführungen statt. Mit Buden, die zum Stehen bleiben einladen und zahlreichen Essens- und Getränkeangeboten wird das größte Straßenfest Bremens zu einem richtigen Spektakel. Die Bremer finden immer einen Grund zum Feiern. Das ganze Jahr über gibt es in der Hansestadt Feste, Jahrmärkte, Weinfeste und im Winter Weihnachtsmärkte.