Feste in Deutschland

Bodenseespektakel: Konstanzer Seenachtsfest zum letzten Mal in altem Gewand

Hauptstadt-Volkfest: Berliner Volksfestsommer lädt ein

Maritimes Event der Extraklasse: Die Kieler Woche lockt Millionen an

Saisonstart: Gute Tropfen und mehr beim Fressgassfest in Frankfurt

Die kleine Wiesn: Das 55. Münchner Frühlingsfest lädt ein

Jahr des Hundes in Berlin: Chinesisches Neujahrfest am Potsdamer Platz
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Bodenseespektakel: Konstanzer Seenachtsfest zum letzten Mal in altem Gewand


von MB

31.07.2019 1:05


Das Konstanzer Seenachtfest wird sich neu erfinden. Zum letzten Mal ist das traditionelle, musiksynchrone Seefeuerwerk zentraler Bestandteil des Volksfestes. Denn nach dem Ausruf des Klimanotstandes durch den Gemeinderat wird das Seenachtfest in Konstanz in der bekannten, traditionellen Form ab 2020 keine Fortsetzung finden. Das Fest am Bodensee steigt in diesem Jahr vom 10. bis zum 11. August. Der Eintritt ist wie immer frei.

Mit einem besonderen aber umweltfreundlicheren Feuerwerk vom mehrfachen Pyro-Weltmeister Joachim Berner verabschiedet man sich vom Original-Konzept des Open-Air-Festivals. Das Motto und die Songauswahl bleiben bis kurz vor der großen Show ein Geheimnis. Fest stet allerdings, dass Die ersten Raketen gegen 22.15 Uhr emporsteigen werden.

Das Seenachtfest bietet zahlreiche musikalische Highlights. Am 10. August tritt beispielsweise die Latin-Pop-Band Marquess auf der Stadtgarten-Bühne auf. Des Weiteren werden die Schlager-Rocker von Papi‘s Pumpels nach dem großen Feuerwerk den Konstanzer Stadtgarten zur 70er-Partyzone erklären.

Das Programm auf dem Veranstaltungsgelände bietet viele Highlights für kleine und große Gäste. Am Seeufer kommen vor allem Familien mit Kindern voll auf ihre Kosten. In der Hafenstraße kann man Werke lokaler Künstler bestaunen. Darüber hinaus kann man auch selbst kreativ werden ein. Eine Neuheit ist das Programm im Festbereich Klein Venedig. Dort legen bekannte DJs sowie SWR3-DJs auf zwei Floors auf. Streetfood-Angebote, Cocktailbars und Palettenmöbeln sorgen für eine relaxte Atmosphäre auf dem Platz.