Feste in Deutschland
Quelle: Messe Stuttgart
Oldtimer-Träume auf der Retro Classics in Stuttgart
Foto: Screenshot
Berlin: Winter-Winzersause in den Späth’schen Baumschulen
Quelle: Screenshot Stadt Niederstetten
Alles rund ums Pferd: Rossmarkt in Niederstetten
Foto: Torsten Hufsky
Dresdner Striezelmarkt eröffnet
Foto: Pyro-Team Berlin
Lichterfest auf der Zitadelle Spandau
Foto: MOTORWORLD Classics Berlin
Motorworld Classics Berlin 2016
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Gäubodenvolksfest Straubing 2015


von MB

01.08.2015 12:40

© 2015 www.foto-bernhard.de
© 2015 www.foto-bernhard.de

Straubing. Zum zweitgrößten Volksfest in Bayern werden fast anderthalb Millionen Menschen erwartet. In punkto Besucherzahlen muss sich das Gäubodenvolksfest Straubing nur der Weltmarke Oktoberfest in München geschlagen geben. 2015 steigt die Veranstaltung im Süden der Republik vom 7. bis 17. August.

Ostbayernschau mit 750 Ausstellern

Als besondere Highlights des Gäubodenvolksfestes Straubing gelten die vielen Fahrgeschäfte, eine kostenlose Verbraucherausstellung, Zeitreisen in die Vergangenheit sowie mehrere komfortable Bierzelte. Direkt verbunden mit dem Volksfest der Superlative ist die „Ostbayernschau“ mir ihren rund 750 Ausstellern auf mehr als 60.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Allein auf der Messe werden schon 450.000 Besucher veranschlagt, so „NewsWork AG“ in einer Pressemitteilung.

Klar, dass in der niederbayerischen Metropole Straubing währen der Festtage des Gäubodenvolksfestes Ausnahmezustand herrscht. Schließlich entsprechen die anvisierten 1,4 Millionen Besucher etwa dem 31-fachen der Einwohnerzahl. Trotz der Menge an Menschen und der vielen Attraktionen wird das Fest dennoch oft als gemütlich, zünftig und traditionell charakterisiert. Etwa ein Zehntel des Vergnügungsparks wird für das historische Gäubodenvolksfest freigehalten.

Viel Komfort

Groß geschrieben wird auch der Komfort. Für einen Besuch des Straubinger Volksfestplatzes werden 5000 nahe Parkplätze zur Verfügung gestellt, die Bierbänke in den Zelten weisen sogar Rückenlehnen auf. Die Maß Bier ist etwas günstiger als in der Landeshauptstadt und schlägt mit 8,70 bis 8,75 Euro zu Buche. Bis zu 800.000 Krüge könnten in diesem Jahr über die Theke gehen.

Teilen Sie diese Meldung...