Feste in Deutschland

Jahr des Hundes in Berlin: Chinesisches Neujahrfest am Potsdamer Platz

Oldtimer-Träume auf der Retro Classics in Stuttgart

Berlin: Winter-Winzersause in den Späth’schen Baumschulen

Alles rund ums Pferd: Rossmarkt in Niederstetten

Dresdner Striezelmarkt eröffnet

Lichterfest auf der Zitadelle Spandau
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Hamburger Hafengeburtstag: Gorch Fock lichtet Anker


von MB

18.01.2013 1:31


Gorch Fock

Im kommenden Mai steigt in der Hansestadt Hamburg der Hafengeburtstag. Die Planungen für das große Volksfest nehmen Formen an: es haben sich unter anderem das berühmte Segelschulschiff „Gorch Fock“, die „Star Flyer“ sowie die „Alexander von Humboldt II“ angekündigt. Damit erwartet man hohen Besuch im Zeitraum zwischen dem 9. und 12. Mai. Zum allerersten Mal überhaupt ist die „Gorch Fock“, das Schulschiff der Deutschen Marine, dabei. Dies berichteten jetzt die Veranstalter.

Weitere Schiffe angekündigt

Das Schiff wurde 1958 in Hamburg von „Blohm & Voss“ gebaut und bereist seitdem die Weltmeere. Über Weihnachten und Silvester war das Schiff mit Besatzung vor den Kanaren unterwegs. Neben den bereits genannten Schiffen steuern auch die die russische Viermastbark „Krusenstern“ und das polnische Vollschiff „Dar Mlodziezy“ Hamburg an. Zudem kommt auch wieder die Queen Mary 2, berichtet das „Hamburger Abendblatt“.

Am 10. Mai soll während den Feierlichkeiten zudem die Taufe des Kreuzfahrtschiffes „Europa 2“ erfolgen. Im Rahmen der Zeremonie spielt die Rockabilly-Band „Dick Brave & the Backbeats“. Im Anschluss entert wieder der Sänger mit Hits wie „Just can’t get enough“ oder „Just the way you are“ die Bühne und gibt Cover-Versionen im Rock n‘ Roll-Gewand zum Besten. Weitere Bands sind angekündigt.

Großes Feuerwerk

Das Schwesterschiff des weltweit einzigen Fünf-Sterne-plus-Schiffes MS „Europa“ gilt laut Kreuzfahrtführer Berlitz als „lifestyle-orientierte, legere Variante im Luxus-Segment“, berichtet das „Abendblatt“. Eingeläutet wird der Hafengeburtstag traditionell mit dem Eröffnungsgottesdienst im Michel am Donnerstag (9. Mai, 14 Uhr). Die Einlaufparade ist für 16 Uhr vorgesehen. Am Samstag gibt es das Schlepperbalett, abends dann das große Feuerwerk im Hafen. Am Sonntag um 17 Uhr soll dann die Auslaufparade erfolgen. Das genaue Programm des Hafengeburtstages Hamburg wird in den kommenden Wochen veröffentlicht werden.