Feste in Deutschland
Quelle: Messe Stuttgart
Oldtimer-Träume auf der Retro Classics in Stuttgart
Foto: Screenshot
Berlin: Winter-Winzersause in den Späth’schen Baumschulen
Quelle: Screenshot Stadt Niederstetten
Alles rund ums Pferd: Rossmarkt in Niederstetten
Foto: Torsten Hufsky
Dresdner Striezelmarkt eröffnet
Foto: Pyro-Team Berlin
Lichterfest auf der Zitadelle Spandau
Foto: MOTORWORLD Classics Berlin
Motorworld Classics Berlin 2016
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

„Veganbeats“: tierproduktfreie Partyreihe in Berlin


von MB

10.03.2016 1:57

Symbolbild
Symbolbild

Berlin. Lecker und laut, dining und dancing: In der Partyszene der Bundeshauptstadt geht mit „Veganbeats“ in diesem Monat eine neue Reihe weiter. Wie die Veranstalter mitteilten, setze man am 19. März im Phono Club auf eine Kombination aus Fine Dining und Elektroklängen.

Das Debüt von Veganbeats gab es bereits im November des vergangenen Jahres. Nun legen die Veranstalter Jan Liedtke, Carolin Elschner und Niko Rittenau nach und laden zu einer zweiten Ausgabe ein. Oft komme der kulinarische Aspekt bei Partys zu kurz und für Veganer gebe es beim Feiern erst Recht kaum Angebote, so das Trio.

Exquisites Dreigangmenü

Erstaunlich, schließlich ist der Vegantrend in Deutschland ungebrochen. Schätzungen des Vegetarierbundes zufolge verzichten in der Bundesrepublik aktuell rund 900.000 Menschen komplett auf tierische Produkte und ernähren sich ausschließlich pflanzlich. Das Konzept von Veganbeats sieht ein exquisites Dreigangmenü von Chefkoch Timo Franke vor. Franke leitet ein eigenes Restaurant und hat sich dem Fine Dining verschrieben. Er veranstaltet zudem Schulungen und Kochkurse. Aber schon während des Diners gibt es Unterhaltung.

Ernährungsberater Niko Rittenau begleitet durch das Menü und erzählt interessante Fakten zu den verschiedenen Gängen. Natürlich kann man sich auch ausschließlich zum Feiern blicken lassen. Die Nacht über heizen Frankie Flowerz und Ricardo Rodriguez mit Elektrobeats den Gästen ein. Das Dinner startet um 19 Uhr, die Party um 22 Uhr. Tickets sind für 39 beziehungsweise acht Euro erhältlich.

Teilen Sie diese Meldung...