Feste in Deutschland

Herne: Cranger Weihnachtszauber noch bis Silvester

Riesen-Gaudi: Bewährtes und Neues bei der Soester Altstadtkirmes

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Zeitreise beim Historischen Jahrmarkt

Hoch hinaus: Das 31. Drachenfest im Volkspark Potsdam begeistert mit Flugkünsten & mehr

Bodenseespektakel: Konstanzer Seenachtsfest zum letzten Mal in altem Gewand

Hauptstadt-Volkfest: Berliner Volksfestsommer lädt ein
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Verlängerung für das Volksfest Augsburger Plärrer


von MB

23.04.2012 4:15

Die Besucher des Augsburger Plärrer haben in diesem Jahr länger etwas von dem Volksfest. Für die Verlängerung ist das schlechte Wetter verantwortlich. Schausteller hatten über weniger Besucher aufgrund der Witterung geklagt. Nun wurde beschlossen, dass der Frühjahrsplärrer in die Verlängerung gehen soll. Nach einer kurzen Pause startet das Volksfest abermals – dann ist der Ausgburger Plärrer für fünf weitere Tage geöffnet. Dies berichten „B4B Schwaben“ und „Augsburger Allgemeine“. Das Aprilwetter spielte den Veranstaltern und Schaustellern des großen Volksfestes übel mit. Aufgrund von schlechtem Wetter waren viele Besucher dem traditionellen Frühjahrsplärrer ferngeblieben. Man hatte mit viel mehr Gästen gerechnet, heißt es.

Volksfest wird verlängert

Die Stadtverwaltung stieß deshalb eine Verlängerung des Events an – und fand sowohl bei den Rathausfraktionen als auch bei den Mitgliedern des Markt- sowie Volksfestbeirats mit dem Vorschlag großen Anklang. Damit steht fest, dass der Augsburger Plärrer weitergeht. Das Geschäft der Schausteller ist eh schon hart umkämpft, reich wird man damit auch nicht unbedingt: wenn dann noch das Wetter nicht mitspielt, ist das ein herber Schlag. Regen und kaltes Wetter hatten zur Folge, dass weniger Menschen nach draußen gingen. Manche Schausteller berichteten davon, dass sie aufgrund der geringen Besucheranzahl nicht einmal das Platzgeld einnehmen konnten.

Schlechtes Wetter sorgt für Einbußen

Nicht nur Schausteller wandten sich aufgrund dessen mit einer Bitte um Verlängerung an die Stadt Augsburg. Diese sah sich nicht nur gesprächsbereit, sondern von dem Vorschlag überzeugt. Bürgermeister Hermann Weber und Ordnungsreferent Dr. Volker Ulrich entsprachen nach Rücksprache mit dem im Urlaub befindlichen Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl dem Wunsch der Gastronomen, Schausteller und Veranstalter. Der eigentliche Plärrer endete am Sonntag, den 22. April. Bis Donnerstag erfolgt nun eine Pause, am Freitag, den 27. April 2012 öffnet das Volksfest wieder. Die Verlängerung erfolgte bis einschließlich Dienstag, den 1. Mai. Zwei Geschäfte werden während der Pause abgebaut, da sie bereits auf anderen Festen erwartet werden. Ersatz steht jedoch schon bereit.