Feste in Deutschland

Hoch hinaus: Das 31. Drachenfest im Volkspark Potsdam begeistert mit Flugkünsten & mehr

Bodenseespektakel: Konstanzer Seenachtsfest zum letzten Mal in altem Gewand

Hauptstadt-Volkfest: Berliner Volksfestsommer lädt ein

Maritimes Event der Extraklasse: Die Kieler Woche lockt Millionen an

Saisonstart: Gute Tropfen und mehr beim Fressgassfest in Frankfurt

Die kleine Wiesn: Das 55. Münchner Frühlingsfest lädt ein
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Hoch hinaus: Das 31. Drachenfest im Volkspark Potsdam begeistert mit Flugkünsten & mehr


von MB

31.08.2019 1:02


Drachenkünstler lassen am 7. und 8. September 2019 ihre selbstgebauten Drachen am Potsdamer Himmel aufsteigen. Den Bau- und Flugkünsten sind dabei keine Grenzen gesetzt: „Sky is not the limit“ ist das Motto des 31. Internationalen Drachenfests 2019 in Potsdam.

25 Teams und Einzelstarter mit über 60 internationalen Drachenpiloten aus acht Ländern werden zu dem Event erwartet. Erstmalig beim Drachenfest ist auch ein Team aus Australien mit von der Partie. Auch Chile und die USA sind vertreten. Die Europäischen Teams kommen aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Polen und Großbritannien. 

Der Himmel wird bunt, wenn riesige Großdrachen, filigrane Drachenketten, schnelle und wendige Lenk- und Kampfdrachen, dreidimensionale und historische Drachen aufsteigen, um farbenfrohe Flugshows mit waghalsigen Flugmanövern, spektakulären Tricks, faszinierenden Drachenduellen und synchronen Drachenflügen passend zur Musik zu veranstalten. In der Lenkdrachenschule können die Besucher selbst einmal verschiedene Drachen ausprobieren.

Auf zwei Bühnen wird es ein buntes Programm geben: Ein Zirkustheater, ein Figurentheater, ein Zauberkünstler und ein Kindertheater werden die Besucher unterhalten. Darüber hinaus gibt es eine Hüpfburg und eine Riesenrutsche, eine Jonglage-Station, Kinderschminken, Drachenbauworkshops und tolle Mitmachaktionen an den langen Werkbänken.
 
Öffnungszeiten:
Samstag, 7. September 2019: 13-18 Uhr
Sonntag, 8. September 2019: 11- 18 Uhr

Eintritt für Erwachsene 5 Euro, Kinder 5-16 Jahre 2,50 Euro, Kinder bis 4 Jahre frei
Familientickets 12 Euro, gültig für Eltern und deren nicht volljährige Kinder.