Feste in Deutschland

Herne: Cranger Weihnachtszauber noch bis Silvester

Riesen-Gaudi: Bewährtes und Neues bei der Soester Altstadtkirmes

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Zeitreise beim Historischen Jahrmarkt

Hoch hinaus: Das 31. Drachenfest im Volkspark Potsdam begeistert mit Flugkünsten & mehr

Bodenseespektakel: Konstanzer Seenachtsfest zum letzten Mal in altem Gewand

Hauptstadt-Volkfest: Berliner Volksfestsommer lädt ein
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Rock am Ring und Rock im Park: Die beiden großen Rockfestivals gehen zu Ende


von KG

05.06.2012 10:25

Nürburg. An diesem Wochenende war es wieder soweit: Das lang ersehnte Rockfestival „Rock am Ring“ wurde wieder veranstaltet. Und die kleine Schwester „Rock im Park“ in Nürnberg fand in diesem Jahr auch wieder großen Anklang. Zu den beiden Festivals „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ kamen insgesamt 160.000 Besucher, die sich dafür extra auf die Wege machten. Auch der einsetzende Regen, der in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag vom Himmel goss, konnte der guten Stimmung und der Feierlaune der Rockfans keinen Abbruch tun.

 

Rund 85 Bands begeistern die Besucher

 

Die Bands, die bei dem einen Festival die Fans begeisterten, sorgten auch beim anderen Festival, dann an einem anderen Tag, für gute Stimmung. Insgesamt waren die Besucher der Festivals „Rock am Ring“ und des kleineren Festivals „Rock im Park“ drei Tage wach und ließen sich die Feierlaune durch nichts verderben. Auch die Polizei und die Sanitäter waren mit den Ergebnissen des Festivals sehr zufrieden. Außer einigen kleineren Verletzungen, ein paar Diebstählen aus Zelten und gefälschten Eintrittskarten liefen beide Festivals erfreulich friedlich und ruhig ab. Nur einen größeren Einsatz gab es, als zwei Besucher der Festivals einen Grill mit ins Zelt nahmen, damit es wärmer wird. Sie wurden leblos aufgefunden, die Sanitäter sagten, eine Stunde später wären sie beide tot gewesen. Doch sie konnten gerettet werden und schweben nun nicht mehr in Lebensgefahr. Noch ein Unfall ereignete sich, als ein Mann eine Frau, die auf der Treppe saß, übersah und über sie fiel. Die Frau erlitt schwere Verletzungen am Halswirbel.

 

Headliner der Festivals

 

Zu den Headlinern in diesem Jahr zählten Die Toten Hosen, Metallica und Linkin Park. Aber auch andere Bands wie zum Beispiel Soundgarten oder Billy Talent begeisterten die Fans. Aus Deutschland traten die Gruppen Guano Apes, Deichkind und Mia bei den Festivals „Rock im Park“ und „Rock am Ring“ auf.