Feste in Deutschland

Herne: Cranger Weihnachtszauber noch bis Silvester

Riesen-Gaudi: Bewährtes und Neues bei der Soester Altstadtkirmes

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Zeitreise beim Historischen Jahrmarkt

Hoch hinaus: Das 31. Drachenfest im Volkspark Potsdam begeistert mit Flugkünsten & mehr

Bodenseespektakel: Konstanzer Seenachtsfest zum letzten Mal in altem Gewand

Hauptstadt-Volkfest: Berliner Volksfestsommer lädt ein
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Wacken Open Air 2012: Tod eines Besuchers wirft Schatten auf Festival


von KG

06.08.2012 2:19

Wacken. Es ist eines der bekanntesten Festivals ist – wie in jedem Jahr – nach einem vollen Erfolg schließlich zu Ende gegangen. Etwa 75.000 Besucher feierten das berühmte Festival und kamen dafür sogar aus fernen Ländern wie den USA, Russland oder China nach Wacken gereist. Anfangs spielte auch das Wetter noch mit, mit Sonnenschein begann das Festival, bei dem die Besucher mit etwa 130 Bands, die live für Stimmung sorgten, gemeinsam feierten. Dann allerdings fing der Regen an und hörte auch nicht mehr auf. Das Wacken Open Air Festival 2012 wurde schließlich zu einer richtigen Schlammschlacht, die Autos konnten nicht mehr fahren und durften es auch nicht mehr, teilweise wurde große Gitter über die größten Schlammlöcher gelegt. Der Regen und vor allem der Schlamm sorgte dafür, dass viele Besucher das Festival vorzeitig verließen und sich auf den Heimweg machten.

Tod durch Kohlenmonoxidvergiftung

Bei dem Wacken Open Air Festival kam es leider auch zu einem tragischen Unfall. Ein Besucher wollte sich eine Ruhepause gönnen und legte sich unter eine Plane, die auf einem Pkw-Anhänger war. In der Nähe dieser Plane befand sich ein Notstromaggregat. Es wird vermutet, dass Abgase unter die Plane kamen. Der Besucher starb daher an einer Kohlenmonoxidvergiftung. Gefunden wurde das Opfer von Bekannten, die die Sanitäter alarmierten. Doch auch 30 Minuten Wiederbelebungsmaßnahmen blieben leider erfolglos. Ein tragischer Unfall, der seine Schatten auf das Wacken Open Air Festival in diesem Jahr geworfen hat.

Polizei und Veranstalter zufrieden

Beim Wacken Open Air Festival 2012 kam es ansonsten nur zu kleineren Zwischenfällen, die Polizei wie auch die Veranstalter sind zufrieden mit der diesjährigen großen Veranstaltung. Es kam zwar zu mehreren Diebstählen aus Taschen und Zelten, aber alles in allem mussten die Polizisten nicht viele Anzeigen aufnehmen. Im nächsten Jahr wird das beliebte und berühmte Wacken Open Air Festival wieder statt finden, wir sind gespannt, welche Besucherzahlen dann gebrochen werden.