Feste in Deutschland
Quelle: Messe Stuttgart
Oldtimer-Träume auf der Retro Classics in Stuttgart
Foto: Screenshot
Berlin: Winter-Winzersause in den Späth’schen Baumschulen
Quelle: Screenshot Stadt Niederstetten
Alles rund ums Pferd: Rossmarkt in Niederstetten
Foto: Torsten Hufsky
Dresdner Striezelmarkt eröffnet
Foto: Pyro-Team Berlin
Lichterfest auf der Zitadelle Spandau
Foto: MOTORWORLD Classics Berlin
Motorworld Classics Berlin 2016
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Größte Kirmes am Rhein 2015


von MB

21.07.2015 1:12

© Hojabr Riahi – Größte Kirmes am Rhein
© Hojabr Riahi – Größte Kirmes am Rhein

Düsseldorf. In der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf steigt noch bis kommenden Sonntag die „Größte Kirmes am Rhein“. Eingeläutet wurde das Event am vergangenen Freitag. In diesem Jahr haben sich die Veranstalter gleich mehrere Superlativen auf die Fahnen geschrieben.

Zwei Weltpremieren

Kirmesarchitekt Thomas König erklärte: „Wir hatten mit rund 1250 Bewerbungen einen Schausteller-Andrang wie seit zehn Jahren nicht – und wir haben die Crème de la Crème ausgesucht, bieten mehr Neuheiten als je zuvor, darunter zwei Weltpremieren“. Als besonderes Highlight unter den insgesamt 300 Schaustellern gilt der „Hangover“. Mutige Festbesucher stützen sich dabei über 85 Meter in die Tiefe. Auf den Oberkasseler Rheinwiesen wird mit bis zu vier Millionen Gästen gerechnet, der Festplatz weist eine Größe von 165.000 Quadratmetern auf.

Als zweite Weltpremiere neben dem „Hangover“ präsentiert sich „Viva Cuba“. Dort werden auf fünf Ebenen die Attraktionen der Karibikinsel nachgespielt. Im „Blackout“ geht es dafür ein bisschen zu wie während dem Schleudergang in einer Waschmaschine. Adrenalinjunkies werden in vier Gondelgruppen zentral axial und auch noch um sich selbst gedreht. Zu den weiteren Attraktionen zählen die Fahrgeschäfte „Predator“, „Water Bubblez“ und „Crazy Kitchen“.

Crowd Management

Die „Größte Kirmes am Rhein“ vom 17. bis 26. Juli gilt als zweitgrößte deutsche Kirmes und wird vom St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316 organisiert und auch finanziert. Die 2015-er Ausgabe des Festes soll gleichzeitig die sicherste aller Zeiten werden: „Wir haben einen mit dem sogenannten Crowd Management vertrauten Sicherheitsdienst engagiert, der mit rund 50 Mitarbeitern Präsenz zeigt und auch Besucherservice leistet“, erklärte Schützenchef Lothar Inden. Laut Planer Thomas König gab man insgesamt 130.000 Euro für die Sicherheit des Events aus.

Teilen Sie diese Meldung...