Feste in Deutschland

Kufenfun: Wintermarkt in Wolfsburg mit Schlittschuhzauber

Zoo Osnabrück: Winterzauber sorgt für viel Action

Herne: Cranger Weihnachtszauber noch bis Silvester

Riesen-Gaudi: Bewährtes und Neues bei der Soester Altstadtkirmes

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Zeitreise beim Historischen Jahrmarkt

Hoch hinaus: Das 31. Drachenfest im Volkspark Potsdam begeistert mit Flugkünsten & mehr
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Meistermusiker beim Fuldaer Gitarrenfrühling


von MB

10.02.2016 1:23


Quelle: Fulda Tourismus

Fulda. Die osthessische Stadt Fulda steht im Frühjahr ganz im Zeichen der Gitarre. Vom 15. bis zum 17. April steigt der 3. Gitarrenfrühling im Stadtschloss und der Musikschule Fulda. Musikliebhaber können sich auf Konzerte von Ahmed El-Salamouny, Roland Dyens und Werner Neumann freuen. Außerdem wurden Workshops für Brazilian Guitar sowie Jazz und Rock Guitar angekündigt.

Auftritte im Stadtschloss

Wie „Fulda Tourismus“ mitteilte, absolvieren die Ausnahmekünstler Auftritte im Stadtschloss. Den Anfang macht der Deutsch-Ägypter Ahmed El-Salamouny am Freitag um 19.30 Uhr. Er leitet das internationale Seminar für brasilianische Musik in Salvador de Bahia und wird seine Kunst der Brazilian Guitar im Marmorsaal zum Besten geben. Der Franko-Tunesier Roland Dyens lädt am Samstag in intimer Wohnzimmeratmosphäre zu klassischer Musik und Improvisationen. Tags darauf endet der Fuldaer Gitarrenfrühling mit einer Darbietung von Werner Neumanns Trio „no kissing“.

Zwei Workshops

Die Musikschule Fulda bietet im Rahmen des Events zwei Workshops an. Das Angebot wendet sich an Gitarristen mit guten Grundkenntnissen, die von den Profis lernen möchten. Ahmed El-Salamouny präsentiert am Samstag von 10 bis 13 Uhr brasilianische Klänge samt grooviger Rhythmen. Werner Neumann lehrt am Sonntag von 14.30 bis 17.30 Uhr die Grundlagen der Gitarre im Jazz und das stilsichere Phrasieren und Improvisieren.

Karten für die Konzerte sind zu einem Preis von 18 Euro erhältlich (ermäßigt 15 Euro). Die Teilnahme an den Workshops schlägt mit 40 Euro zu Buche. Tickets sind im Bürgerbüro im Stadtschloss, telefonisch und per Mail erhältlich.