Feste in Deutschland

Herne: Cranger Weihnachtszauber noch bis Silvester

Riesen-Gaudi: Bewährtes und Neues bei der Soester Altstadtkirmes

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Zeitreise beim Historischen Jahrmarkt

Hoch hinaus: Das 31. Drachenfest im Volkspark Potsdam begeistert mit Flugkünsten & mehr

Bodenseespektakel: Konstanzer Seenachtsfest zum letzten Mal in altem Gewand

Hauptstadt-Volkfest: Berliner Volksfestsommer lädt ein
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Sechs Saiten für ein Halleluja: Hamburger Gitarrenfestival startet Ende Oktober


von MB

07.10.2014 1:51

Hamburg. Vom 31. Oktober bis zum 2. November findet in der Hansestadt das bereits 6. Hamburger Gitarrenfestival statt. Dem weltweit wohl beliebtesten Musikinstrument wird im Kulturhof Dulsberg (Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg) gehuldigt, teilte „gitarrehamburg.de“ mit.

Internationales Line-up

Die Veranstalter bieten Ende des Monats ein internationales Line-up an Künstlern auf. Dabei werden unterschiedlichste Genres bedient. Angekündigt haben sich zum Beispiel Andrew York, Don Ross, Adam Rafferty, Antoine Dufour, Joscho Stefan, Rafael Aguirre oder die Katona Twins. Außerdem tritt mit dem Kubaner Manuel Barrueco eine echte Gitarrenlegende an.

Vier Hauptkonzerte

Insgesamt werden im Rahmen des Hamburger Gitarrenfestivals vier Hauptkonzerte mit neun verschiedenen Interpreten gespielt. Außerdem sind zahlreiche Kurse, Workshops und Vorträge sowie ein umfangreiches kostenloses Rahmenprogramm mit einer großen Ausstellung rund um die Gitarre und eine durchgehend bespielte Aktionsbühne im Angebot.

Anfang September waren bereits die gesamte Ausstellungsfläche und die Spielzeiten der Aktionsbühne ausgebucht. Im Vergleich zu den Vorjahren sei die Zahl der Kurs- und Workshopanmeldungen angestiegen, hieß es. Zum vergangenen Hamburger Gitarrenfestival kamen rund 4500 Besucher.