Feste in Deutschland

Kufenfun: Wintermarkt in Wolfsburg mit Schlittschuhzauber

Zoo Osnabrück: Winterzauber sorgt für viel Action

Herne: Cranger Weihnachtszauber noch bis Silvester

Riesen-Gaudi: Bewährtes und Neues bei der Soester Altstadtkirmes

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Zeitreise beim Historischen Jahrmarkt

Hoch hinaus: Das 31. Drachenfest im Volkspark Potsdam begeistert mit Flugkünsten & mehr
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

„Swinging Dunes“ im Oktober auf Rügen


von MB

06.10.2015 4:57


Quelle: DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

Rostock. In der DJH-Jugendherberge Prora auf der Ferien- und Ostseeinsel Rügen steigt im Oktober ein interkulturelles Singer-Songwriter-Festival. Vom 16. bis 18. Oktober finden dort die „Swinging Dunes“ statt, teilte der DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern mit. Das Motto der Veranstaltung lautet „Brücken bauen“.

Internationale Künstler

Zu Gast in Prora sind internationale Künstler aus diversen Stilrichtungen. Die Veranstalter erwarten rund 2000 Zuschauer, der Eintritt ist frei. Das Programm des Festivals sieht auch Workshops, eine Podiumsdiskussion sowie einen Filmabend zu den Themen Musik, Integration und Gendermainstreaming vor. Die Jugendherberge Prora stellt Teilnehmern Unterkünfte mit Frühstück ab 13,40 Euro zur Verfügung.

Die Eröffnung des Festivals „Swinging Dunes“ erfolgt am Freitag durch die Pop- und Chansonsängerin Ela Ramonis am Klavier. Danach gibt es eine Podiumsdiskussion und den Auftritt der Psychodelic-Rock-Band „Wierd Scenes Inside The Goldmine“. Am Samstag können sich Musikfreunde auf die Deutschrock Band „DIAS“ im Rahmen eines Musikbrunches freuen. Im Anschluss erfolgt ein Workshop für Künstler und Festivalbesucher.

Musikbrunch und Workshop

Auf der Agenda steht zudem ein Gig der neunköpfigen Rhythm & Blues Band „Know no Bounds“ aus Berlin. Den Abschluss bildet der Auftritt der Liedermacher Ganef aus Odessa und des jüdischen Musikers Karsten Troyke zusammen mit Daniel Weltlinger. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert die Veranstaltung an der Ostsee.