Feste in Deutschland
Quelle: Messe Stuttgart
Oldtimer-Träume auf der Retro Classics in Stuttgart
Foto: Screenshot
Berlin: Winter-Winzersause in den Späth’schen Baumschulen
Quelle: Screenshot Stadt Niederstetten
Alles rund ums Pferd: Rossmarkt in Niederstetten
Foto: Torsten Hufsky
Dresdner Striezelmarkt eröffnet
Foto: Pyro-Team Berlin
Lichterfest auf der Zitadelle Spandau
Foto: MOTORWORLD Classics Berlin
Motorworld Classics Berlin 2016
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Seefeste in Schleswig-Holstein


© segel-bilder.de

Windjammerparade auf der Kieler Woche

23.06.2016 10:02 von MB

Kiel. In Schleswig-Holstein steigt aktuell abermals die Kieler Woche. Vom 18. bis 26. Juni stehen Segelschiffe aus aller Welt im Fokus der Aufmerksamkeit. Als Highlight gilt die Windjammerparade am zweiten Kieler-Woche-Sonnabend, den 25. Juni. Ab 11 Uhr werden rund 100 Groß- und Traditionssegler auf der Förde Seefahrerromantik versprühen, wie die Veranstalter mitteilten. An der Spitze […]

weiterlesen


Es ist Sommer, und mit den Temperaturen, die immer höher klettern, steigt auch die gute Laune. Entsprechende Abkühlung gibt es am örtlichen See, dort kann man gemütlich die Seele baumeln lassen, sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, auch mal die ein oder andere Runde schwimmen und später den Sommerabend beim Seefest ausklingen lassen. Mit Musik von Bands oder Sängern aus der heimischen Umgebung, die für entsprechend gute Stimmung sorgen, und diversen Ausschankwagen, die sowohl alkoholische als auch nicht alkoholische Getränke anbieten oder Verkaufsständen, die beispielsweise Gegrilltes gegen den Hunger verkaufen, wird die beliebte Beachparty, wie das Seefest oft genannt wird, zu einem richtigen Event. Die Betreiber der Seen in Deutschland veranstalten häufig solche Feste, denn so werden vor allem Jugendliche, die sonst lieber ins Schwimmbad gehen, auf den See aufmerksam. Sie verbringen dort gemeinsam eine schöne Zeit und kommen bei entsprechenden Temperaturen bestimmt wieder. Bei einem Seefest hat man oft auch die Möglichkeit, zum Beispiel Beachvolleyball oder Badminton zu spielen. Entsprechende Netze sind dann am See schon aufgestellt und auch für die Ausrüstung ist schon gesorgt. Ein Seefest ist eine tolle Gelegenheit, einen schönen Sommerabend im Freien zu verbringen. Fast überall in Deutschland findet man einen Badesee, der sicherlich mindestens einmal im Jahr ein Seefest veranstaltet.

Schleswig-Holstein ist ein kleines Bundesland, das sowohl an die Nordsee als auch an die Ostsee grenzt. Die Landeshauptstadt ist Kiel. Und in Kiel finden auch die folgenden beiden Veranstaltungen statt: Der Kieler Umschlag und die Kieler Woche. Aus einem mittelalterlichen Freimarkt entstand das Volksfest, das heute Kieler Umschlag genannt wird”” und seit 1431 organisiert wird. Mit dem Fest sollen Touristen nach Kiel gelockt werden und für die Bürger soll es ein Unterhaltungssfest werden. Bei der Umschlagshochzeit, einem der Höhepunkte auf dem Kieler Umschlag, wird ein Brautpaar getraut. Die Kieler Woche ist eine Segelregatta. Auf 16 Bühnen finden während der Kieler”100 Woche zahlreiche Konzerte sowohl von nationalen als auch von internationalen Musikgruppen statt. Jedes Jahr zur Kieler Woche wird seit 2005 der Weltwirtschaftspreis verliehen. An 10 Tagen im Sommer sind in Kiel Imbissbuden, Ausschankwagen und Verkaufsstände aufgebaut. Außerdem bieten die Veranstalter eine Schiffsschau an. Dazu kann man traditionelle deutsche, aber auch”” exotische ausländische Schiffe bewundern. In Rendsburg findet im Sommer der Rendsburger Herbst statt. Warum das Fest Rendsburger Herbst und nicht Rendsburger Sommer heißt, darauf weiß niemand so richtig eine Antwort. Die Bürger Rendsburgs führen den Namen auf das Wetter in Schleswig-Holstein zurück. In der Rendsburger Innenstadt verteilt stehen für das”200 Volksfest viele Bühnen, und besonders die Vereine der Stadt haben ihre Stände, um ihre Arbeit vorzustellen und neue Mitglieder anzuwerben. In der Heide gibt es einen großen Mittelaltermarkt: Der Heider Marktfrieden. Entstanden aus einer Versammlung, bei der über Probleme beratschlagt werden sollte, entwickelte sich Anfang des 15. Jahrhunderts ein Markt. “”Heute findet der Mittelaltermarkt alle 2 Jahre statt. In Flensburg veranstalten die Segelbegeisterten eine Rum-Regatta, bei der vor allem der 2. Platz beliebt ist. Doch es werden auch besondere Sonderpreise verliehen. Mehr als 30.000 Besucher lassen sich das Ereignis mittlerweile nicht mehr entgehen, das ein wenig an die Piratenzeit erinnert.