Feste in Deutschland
Quelle: Messe Stuttgart
Oldtimer-Träume auf der Retro Classics in Stuttgart
Foto: Screenshot
Berlin: Winter-Winzersause in den Späth’schen Baumschulen
Quelle: Screenshot Stadt Niederstetten
Alles rund ums Pferd: Rossmarkt in Niederstetten
Foto: Torsten Hufsky
Dresdner Striezelmarkt eröffnet
Foto: Pyro-Team Berlin
Lichterfest auf der Zitadelle Spandau
Foto: MOTORWORLD Classics Berlin
Motorworld Classics Berlin 2016
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Seefeste in Thüringen



Es ist Sommer, und mit den Temperaturen, die immer höher klettern, steigt auch die gute Laune. Entsprechende Abkühlung gibt es am örtlichen See, dort kann man gemütlich die Seele baumeln lassen, sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, auch mal die ein oder andere Runde schwimmen und später den Sommerabend beim Seefest ausklingen lassen. Mit Musik von Bands oder Sängern aus der heimischen Umgebung, die für entsprechend gute Stimmung sorgen, und diversen Ausschankwagen, die sowohl alkoholische als auch nicht alkoholische Getränke anbieten oder Verkaufsständen, die beispielsweise Gegrilltes gegen den Hunger verkaufen, wird die beliebte Beachparty, wie das Seefest oft genannt wird, zu einem richtigen Event. Die Betreiber der Seen in Deutschland veranstalten häufig solche Feste, denn so werden vor allem Jugendliche, die sonst lieber ins Schwimmbad gehen, auf den See aufmerksam. Sie verbringen dort gemeinsam eine schöne Zeit und kommen bei entsprechenden Temperaturen bestimmt wieder. Bei einem Seefest hat man oft auch die Möglichkeit, zum Beispiel Beachvolleyball oder Badminton zu spielen. Entsprechende Netze sind dann am See schon aufgestellt und auch für die Ausrüstung ist schon gesorgt. Ein Seefest ist eine tolle Gelegenheit, einen schönen Sommerabend im Freien zu verbringen. Fast überall in Deutschland findet man einen Badesee, der sicherlich mindestens einmal im Jahr ein Seefest veranstaltet.

In Erfurt, der Landeshauptstadt von Thüringen, findet das Straßenfest Krämerbrückenfest statt. Das größte Altstadtfest Thüringens wird seit 1975 regelmäßig für die Bürger der Stadt und die Besucher von Nah und Fern organisiert. Auf der Krämerbrücke in Erfurt und mittlerweile auch in Teilen der Altstadt wird das Fest regelmäßig veranstaltet. Das Straßenfest ist vor allem ein Mittelaltermarkt, mit Vorführungen des altertümlichen Handwerks, Waren aus dem Mittelalter und Schwertkämpfen. Eines der größten Frühlingsfeste in Deutschland ist der sogenannte Sommergewinn in Eisenach. Zu diesem Stadtfest dekorieren die Bürger ihre Häuser mit Krepppapier und Tannennadeln. Mit dem Fest soll der Sommer in die Stadt geholt werden. Aus einem Markt für Obst- und Feldfrüchte hat sich im Mittelalter der Weimarer Zwiebelmarkt in Weimar entwickelt. In der Altstadt Weimars führen etwa 500 Künstler ihr Programm zur Belustigung der Gäste vor und zahlreiche Verkaufsstände, Imbissbuden und Ausschankwagen laden zum Bummeln und Stöbern ein. Bis zu 350.000 Besucher kommen jedes Jahr zum Zwiebelmarkt. Die größte Stadtkirmes in Deutschland gibt es in Mühlhausen. Das erste Wochenende der Kirmes in Mühlhausen wird Große Kirmes, und das zweite Wochenende Kleine Kirmes genannt. Zu dieser Gelegenheit schmücken die Bürger nicht nur ihre Häuser, sondern gleich die ganze Stadt. Als Abschluss findet ein großes Feuerwerk statt. Organisiert wird die Mühlhäuser Kirmes von 31 Kirmesgemeinden. Zehntausende Zuschauer nehmen am Kirmesumzug durch die Altstadt teil. Doch die Bürger von Mühlhausen bereiten zusätzlich ein breites und ausgeglichenes Rahmenprogramm für Jung und Alt vor. Eines der beliebtesten Volksfeste Deutschlands und das größte in ganz Thüringen ist das Rudolstädter Vogelschießen. Aus einem Schießwettbewerb mit sehr kleinem Markt für das Nötigste heraus entstand ein modernes großes Volksfest mit vielen Buden und Fahrgeschäften. 500.000 Besucher nehmen jedes Jahr an dem Fest teil.