Feste in Deutschland

Jahr des Hundes in Berlin: Chinesisches Neujahrfest am Potsdamer Platz

Oldtimer-Träume auf der Retro Classics in Stuttgart

Berlin: Winter-Winzersause in den Späth’schen Baumschulen

Alles rund ums Pferd: Rossmarkt in Niederstetten

Dresdner Striezelmarkt eröffnet

Lichterfest auf der Zitadelle Spandau
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Rhein in Flammen 2014


von MB

05.03.2014 3:32

St. Goarshausen. Jedes Jahr findet entlang des größten deutschen Flusses ein riesiges Spektakel statt. „Rhein in Flammen“ nimmt dabei die schönsten Abschnitte in den Fokus. Die Uferpromenaden und Sehenswürdigkeiten werden zwischen Bingen/Rüdesheim und Bonn von Bengalfeuern in leuchtendes Rot getaucht. Dies teilte „Romantischer Rhein Tourismus GmbH“ mit.

Buntes Programm

Eine festlich erhellte Schiffsflotte fährt den Strom entlang. Sie wird umrahmt von Feuerwerk am Himmel. Das bürge für ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt, heißt es weiter. Aber auch mit festem Boden unter den Füßen wird es nicht langweilig: An den Festwochenenden gibt es ein buntes Programm bestehend aus Musik und Gastronomie. Gleich mehrere Bühnen werden aufgebaut. Dort sorgen Live-Bands und Straßenmusiker für Stimmung und Unterhaltung – schon ab dem Nachmittag.

Die Daten des diesjährigen „Rhein in Flammen“ im Einzelnen: 3. Mai Bonn/Siebengebirge, 5. Juli Bingen/Rüdesheim, 9. August Spay/Braubach-Koblenz, 13. September Oberwesel, 20, September St. Goar/St. Goarshausen.

Dabei zeichnet sich jede Veranstaltung durch besondere Charakteristika aus. Dazu zählen zum Beispiel Beleuchtungsflotten, „brennende Burgen“ und in den Himmel schießende Prachtfeuerwerke. Böller sorgen für Donnergrollen, das sich an den Berghängen bricht.