Feste in Deutschland

Jahr des Hundes in Berlin: Chinesisches Neujahrfest am Potsdamer Platz

Oldtimer-Träume auf der Retro Classics in Stuttgart

Berlin: Winter-Winzersause in den Späth’schen Baumschulen

Alles rund ums Pferd: Rossmarkt in Niederstetten

Dresdner Striezelmarkt eröffnet

Lichterfest auf der Zitadelle Spandau
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Deutsch-amerikanisches Volksfest Hohenfels: Abgesagt wegen Sparmaßnahmen


von KG

11.03.2013 2:09

Hohenfels. Rund 10.000 Besucher kamen in den letzten Jahren jedes Jahr zum Deutsch-amerikanischen Volksfest in Hohenfels. Vielen deutschen Bürgern gefiel die Möglichkeit, die Amerikaner und ihre Kultur kennen zu lernen und für viele war diese Möglichkeit auch wichtig. Laut dem Bürgermeister machten die Amerikaner damit einen Fehler. Steht das Image der Army im Moment sowieso schon auf der Kippe, wäre dieses Zeichen des positiven Images wichtig gewesen.

Sparmaßnahmen auch in Hohenfels zu spüren

Das Deutsch-amerikanische Volksfest wurde abgesagt, weil die Army sparen muss und sich das Volksfest in diesem Jahr nicht leisten kann. Enttäuschung darüber gab es auf beiden Seiten. Dennoch hofft man, dass sich das in den nächsten Jahren nicht wiederholen wird und das Deutsch-amerikanische Volksfest wieder wie gewohnt statt finden kann. Auch die Bürger in Hohenfels sind enttäuscht, dass das Deutsch-amerikanische Volksfest ausfällt. Viele wohnen Tür an Tür mit den Amerikanern und sind froh über viele der Freundschaften, die über die Jahre hinweg entstanden sind. Aber nicht nur das Fest wird ausfallen, sondern gleich die gesamte Deutsch-amerikanische Freundschaftswoche. Eigentlich wäre diese Anfang April veranstaltet worden, aber auch damit ist in diesem Jahr wegen den amerikanischen Sparmaßnahmen Schluss. Viele kleinere und größere Aktionen neben dem Volksfest, die für die Freundschaftswoche geplant waren, fallen jetzt natürlich auch ins Wasser. In den verschiedenen kleineren Städten, in denen das Deutsch-amerikanische Volksfest in der Region bisher immer statt finden konnte, kamen mehrere tausend Besucher zu der Veranstaltung. Durch das Absagen des Festes wird es neben Einsparungen auch viele Einbußen geben. Nicht nur in Hohenfels wurde das Deutsch-amerikanische Volksfest gestrichen, aber hier wird es besonders fehlen. In Grafenwöhr hingegen sind alle guter Hoffnung, dass das Deutsch-amerikanische Volksfest hier auch weiterhin statt finden kann. Sicher ist das allerdings leider noch nicht.