Feste in Deutschland
Quelle: Messe Stuttgart
Oldtimer-Träume auf der Retro Classics in Stuttgart
Foto: Screenshot
Berlin: Winter-Winzersause in den Späth’schen Baumschulen
Quelle: Screenshot Stadt Niederstetten
Alles rund ums Pferd: Rossmarkt in Niederstetten
Foto: Torsten Hufsky
Dresdner Striezelmarkt eröffnet
Foto: Pyro-Team Berlin
Lichterfest auf der Zitadelle Spandau
Foto: MOTORWORLD Classics Berlin
Motorworld Classics Berlin 2016
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Weihnachtsmärkte in Hamburg


Weihnachtsmarkt an der Hamburger Michaeliskirche

Weihnachtliches Hamburg: familiär, frivol, facettenreich

28.11.2011 9:49 von OEG

Wer zur Weihnachtszeit in Hamburg über die vielfältigen und stimmungsvoll gestalteten Weihnachtsmärkte schlendert, der spürt, warum Hamburg die Weihnachtshauptstadt des Nordens ist. Allein neun Weihnachtsmärkte gibt es in der Innenstadt zu entdecken, die für Groß und Klein, Alt und Jung, von familiär bis frivol passende Weihnachtsstimmung bieten. Auf den insgesamt 16 Hamburger Weihnachtsmärkten wird bis […]

weiterlesen


Jedes Jahr pünktlich zur Adventszeit bis kurz vor dem Weihnachtsfest findet in jeder größeren Stadt ein traditioneller Weihnachtsmarkt statt. Letzte Geschenke werden besorgt und man trifft auf alte Bekannte. Holzfiguren zeigen Maria und Josef mit dem Jesuskind und auch bei kalten Temperaturen herrscht eine gemütliche, fröhliche und besinnliche Stimmung. Auf Weihnachtsmärkten führen Vereine und Schulen, die lange Zeit dafür üben, für die Bürger der Stadt und Besucher von Nah und Fern das bekannte Krippenspiel vor, sagen weihnachtliche Gedichte auf, oder singen festliche Lieder passend zur Weihnachtszeit. Oft verkaufen sie auch Selbstgemachtes oder Essen und spenden den Erlös dann an Stiftungen. Besonders beliebt auf Adventsmärkten sind neben Stehtischen, an denen Besucher gemütlich Glühwein oder Punsch trinken können, auch Verkaufsstände, die Lebkuchen, gebrannte Mandeln, heiße Maronen, Christstollen oder glasierte Äpfel anbieten.Doch auch neben zahlreichen Essensangeboten gibt es eine Menge für alt und jung zu entdecken. Für jüngere Kinder besuchen der Weihnachtsmann oder das Christkind den Weihnachtsmarkt, dort verteilen sie kleine Geschenke, um den Kindern eine Freude zu bereiten. Der bekannteste Weihnachtsmarkt in Deutschland ist wohl mitunter der sehr alte Nürnberger Christkindlmarkt, der mit seinen 180 Verkaufsständen immer eine Reise wert ist. Aber nicht nur dort, sondern in jedem Bundesland findet man zahlreiche Gelegenheiten, sich auf die festliche Vorweihnachtszeit einzustimmen.

Hamburg ist wie Bremen und Berlin ein Stadtstaat. Jedes Jahr feiern die Hamburger den Hafengeburtstag ihres Hafens und organisieren dafür ein richtiges Volksfest. Die größten Segelschiffe der Welt eröffnen das Fest für die Bürger der Stadt. Es gibt zahlreiche Verkaufsstände, Imbissbuden und Ausschankwagen, Attraktionen und Bühnenauftritte zur Belustigung der Bürger. Aber das größte Volksfest Hamburgs und Norddeutschlands ist der Hamburger Dom. Dreimal im Jahr findet der Hamburger Dom unter verschiedenen Namen statt: Der Winterdom oder auch Dom-Markt findet von Anfang November bis Anfang Dezember statt, der Frühlingsdom als Frühlingsfest wird von Mitte März bis Mitte April veranstaltet und von Ende Juli bis Ende August organisieren die Hamburger den Sommerdom, oder das Hummelfest. Mehr als 260 Schausteller veranstalten ein buntes Treiben für über 10 Millionen Besucher. Mehrere Großfeuerwerke sind das Highlight des Volksfestes. Auf der Horner Rennbahn feiern die Hamburger das Internationale Bierfestival. Biere aus aller Welt werden bei dem Bierfest ausgeschenkt, auch exotischere Brauereien können probiert und gegebenenfalls in abgefüllten Flaschen gekauft werden. Auch für internationale Speisen auf dem Fest ist gesorgt. An drei Tagen Ende September findet in Hamburg das Reeperbahn Festival statt. 154 Auftritte finden auf 21 Bühnen statt. Zum Reeperbahn Festival öffnet auch der Reeperbahn Campus seine Pforten. Dort können die Besucher über die Musikwirtschaft diskutieren. Vom Reeperbahn Musikfestival gibt es jedes Jahr Liveübertragungen im Fernsehen. In Hamburg organisieren die Bürger jährlich mehrere Weihnachtsmärkte. Der historische Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz ist dabei der Bekannteste. Beinahe 3 Millionen Menschen reisen jedes Jahr nach Hamburg, um einen der beliebtesten historischen Weihnachtsmärkte mitzuerleben. Rund 80 Händler und Schausteller bieten ihre Waren auf dem Adventsmarkt an. Eine besondere Attraktion dabei ist der fliegende Weihnachtsmann. Eine weitere Besonderheit ist die Hamburger Weihnachtsparade. Zweimal am Tag an den vier Advents-Samstagen zieht eine Parade mit Wichteln und Elfen durch die Hamburger Innenstadt. Auch Rentiere und Umzugswagen begeistern klein und groß bei dem Umzug.