Feste in Deutschland
Quelle: Messe Stuttgart
Oldtimer-Träume auf der Retro Classics in Stuttgart
Foto: Screenshot
Berlin: Winter-Winzersause in den Späth’schen Baumschulen
Quelle: Screenshot Stadt Niederstetten
Alles rund ums Pferd: Rossmarkt in Niederstetten
Foto: Torsten Hufsky
Dresdner Striezelmarkt eröffnet
Foto: Pyro-Team Berlin
Lichterfest auf der Zitadelle Spandau
Foto: MOTORWORLD Classics Berlin
Motorworld Classics Berlin 2016
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Weihnachtsmärkte in Sachsen


Foto: Torsten Hufsky

Dresdner Striezelmarkt eröffnet

15.11.2016 4:11 von MB

Dresden. Bereits in der vergangenen Woche hat in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden einer der berühmtesten und beliebtesten Weihnachtsmärkte der Republik eröffnet. Der Striezelmarkt ist gelebte Tradition, in diesem Jahr findet bereits die 582. Ausgabe des winterlich-weihnachtlichen Treibens statt. Seit dem 24. November bis Heiligabend stehen im Herzen Dresdens unzählige Buden und Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten […]

weiterlesen

Quelle: Reise nach Leipzig

Leipziger Weihnachtsmarkt steht in den Startlöchern

23.11.2015 1:41 von MB

Leipzig. Am kommenden Dienstag wird im sächsischen Leipzig der traditionelle Weihnachtsmarkt in der Innenstadt eröffnet. Der Markt in der Messestadt an der Pleiße gilt als einer ältesten in ganz Deutschland. Auf dem Marktplatz am Alten Rathaus werden pünktlich um 17 Uhr die Lichter angeknipst. Die Tore des Weihnachtsmarktes bleiben dann bis zum 23. Dezember geöffnet.

weiterlesen

Quelle: Laura Hummel

Schlesischer Christkindelmarkt in Görlitz

20.11.2015 2:33 von MB

Görlitz. Görlitz an der Grenze zu Polen gehört zu den schönsten Städten Deutschlands und gilt als riesiges Flächendenkmal und häufige Kulisse für Hollywood-Filmproduktionen. In der Vorweihnachtszeit besticht die Stadt mit ihrem Schlesischen Christkindelmarkt, der eine lange Tradition aufweist. Dies teilte die „Europastadt Görlitz-Zgorzelec GmbH“ mit.

weiterlesen

Foto: Festung Königstein gGmbH

Adventszeit im Elbsandsteingebirge: Historische Weihnachtsmärkte

25.11.2014 12:44 von MB

Pirna/Dresden. Die Weihnachtszeit naht mit großen Schritten. Im Elbsandsteingebirge unweit der sächsischen Landeshauptstadt Dresden werden im Advent verschiedene Märkte auf Burgen, Schlössern und in den Ortskernen veranstaltet. Dies teilte der Tourismusverband Sächsische Schweiz mit.

weiterlesen

© Europastadt Görlitz-Zgorzelec GmbH

Schlesischer Christkindelmarkt eröffnet in Görlitz

17.11.2014 1:01 von MB

Görlitz. Vorweihnachtszeit in einer der schönsten Städte Deutschlands: Görlitz lädt vom 5. bis 21. Dezember zum Schlesischen Christkindelmarkt. Rund 100 Händler und Handwerker werden ihre Waren in diesem Jahr eine Woche länger als bislang feilbieten, teilte die Europastadt Görlitz-Zgorzelec GmbH mit.

weiterlesen

Alternativer Weihnachtsmarkt im Leipziger Werk 2

06.12.2013 3:31 von MB

Wer auf der Suche nach einem etwas anderen Weihnachtsmarkt ist, wird im Süden der Sachsenmetropole Leipzig fündig. Hier in der Kulturfabrik „Werk 2“ wird eine alternative Form des Weihnachtsmarktes veranstaltet. Fernab von schnöden Bratwurst- und Glühwein-Traditionen.

weiterlesen

Striezelmarkt

Dresdner Striezelmarkt

15.11.2013 3:14 von MB

Es dauert nicht mehr lange und der 579. Dresdner Striezelmarkt wird eröffnet. Dann erwacht die Weihnachtsstadt Dresden wie jedes Jahr neu zum Leben. Es duftet nach Glühwein und Stollen, das abendliche Dunkel wird von glitzernden Lichterketten erhellt: es ist Weihnachtszeit in Dresden. Am 27. November eröffnet die diesjährige Ausgabe des berühmten Striezelmarkts, dem ältesten Weihnachtsmarkt […]

weiterlesen

Leipziger Weihnachtsmarkt: Tradition reicht bis in 15. Jahrhundert

05.12.2012 3:28 von KG

Leipzig. Der Leipziger Weihnachtsmarkt hat eine weitreichende Tradition. Schon seit dem 15. Jahrhundert soll er regelmäßig veranstaltet worden sein. Da der Leipziger Weihnachtsmarkt um die 250 Stände in jedem Jahr hat, gehört er zu den größten Weihnachtsmärkten in ganz Deutschland. Und nicht nur zu den größten, sondern auch zu den schönsten. Auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt […]

weiterlesen

Weihnachtsmarkt (Foto: Rudolpho Duba/pixelio.de)

Leipziger Weihnachtsmarkt hat eine lange Tradition

16.12.2011 3:09 von MB

Der Weihnachtsmarkt in Leipzig ist auch in diesem Jahr wieder äußerst beliebt und verzeichnet enorme Besucherzahlen. Die Veranstaltung im Herzen der Stadt blickt auf eine lange Tradition zurück: bereits im 15. Jahrhundert gab es in der Sachsenmetropole einen Weihnachtsmarkt.

weiterlesen


Jedes Jahr pünktlich zur Adventszeit bis kurz vor dem Weihnachtsfest findet in jeder größeren Stadt ein traditioneller Weihnachtsmarkt statt. Letzte Geschenke werden besorgt und man trifft auf alte Bekannte. Holzfiguren zeigen Maria und Josef mit dem Jesuskind und auch bei kalten Temperaturen herrscht eine gemütliche, fröhliche und besinnliche Stimmung. Auf Weihnachtsmärkten führen Vereine und Schulen, die lange Zeit dafür üben, für die Bürger der Stadt und Besucher von Nah und Fern das bekannte Krippenspiel vor, sagen weihnachtliche Gedichte auf, oder singen festliche Lieder passend zur Weihnachtszeit. Oft verkaufen sie auch Selbstgemachtes oder Essen und spenden den Erlös dann an Stiftungen. Besonders beliebt auf Adventsmärkten sind neben Stehtischen, an denen Besucher gemütlich Glühwein oder Punsch trinken können, auch Verkaufsstände, die Lebkuchen, gebrannte Mandeln, heiße Maronen, Christstollen oder glasierte Äpfel anbieten.Doch auch neben zahlreichen Essensangeboten gibt es eine Menge für alt und jung zu entdecken. Für jüngere Kinder besuchen der Weihnachtsmann oder das Christkind den Weihnachtsmarkt, dort verteilen sie kleine Geschenke, um den Kindern eine Freude zu bereiten. Der bekannteste Weihnachtsmarkt in Deutschland ist wohl mitunter der sehr alte Nürnberger Christkindlmarkt, der mit seinen 180 Verkaufsständen immer eine Reise wert ist. Aber nicht nur dort, sondern in jedem Bundesland findet man zahlreiche Gelegenheiten, sich auf die festliche Vorweihnachtszeit einzustimmen.

Im Osten Deutschlands liegt das Bundesland Sachsen. Das größte Volksfest im Erzgebirge ist die Annaberger Kät. Für diese Veranstaltung reisen über 100 Schausteller nach Sachsen. Die Annaberger Kät gehört zu den ältesten in ganz Deutschland. Die bekannte Kät wird jedes Jahr von mehreren hunderttausend Menschen besucht. Mit Verkaufsständen, die sowohl Kleinigkeiten, zum Beispiel Souvenirs, als auch Zuckerwatte anbieten, und einer Vielzahl an Imbissbuden und Ausschankwagen gegen Hunger und Durst, einer großen Auswahl an Fahrgeschäften und Festzelten darf man dieses große Fest nicht verpassen. Eröffnet wird die Annaberger Kät vom Oberhaupt der Stadt mit einem Ball. Viele Aktionstage bei der Veranstaltung sorgen für hohe Besucherzahlen. Das Görlitzer Altstadtfest wird jedes Jahr organisiert. Viele mittelälterliche Stände zeigen hierbei die Ausübung alter Berufe, doch auch kleinere moderne Fahrgeschäfte dürfen nicht fehlen. Die Stadt wird für das Fest in vier Zonen aufgeteilt, und in jeder Zone gibt es etwas Neues zu entdecken. Einer der ältesten Weihnachtsmärkte in Sachsen ist der Dresdner Striezelmarkt. Bereits seit 1434 veranstalten die Dresdner jedes Jahr zum Advent den Weihnachtsmarkt. Besucher aus ganz Deutschland möchten den Adventsmarkt jährlich besuchen. Ca 2,5 Millionen Menschen reisen im Winter nach Dresden. Vor dem zweiten Advent feiern die Besucher das Dresdner Stollenfest. Dafür wird ein Riesenstollen gebacken, der dann auf dem Weihnachtsmarkt angeschnitten und verkauft wird. Der Erlös wird gespendet. Doch nicht nur in Dresden, sondern auch in Leipzig gibt es jedes Jahr einen Weihnachtsmarkt zu bewundern. Den Markt im Advent besuchen jedes Jahr etwa 2 Millionen Menschen. Der Leipziger Weihnachtsmarkt ist fast so alt wie der Dresdner Striezelmarkt. Er wird seit 1458 veranstaltet. Fast 260 Verkaufsstände, Imbissbuden und Ausschankwagen mit weihnachtlichen Leckereien gibt es jedes Jahr auf dem Leipziger Marktplatz zu finden.