Feste in Deutschland

Herne: Cranger Weihnachtszauber noch bis Silvester

Riesen-Gaudi: Bewährtes und Neues bei der Soester Altstadtkirmes

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Zeitreise beim Historischen Jahrmarkt

Hoch hinaus: Das 31. Drachenfest im Volkspark Potsdam begeistert mit Flugkünsten & mehr

Bodenseespektakel: Konstanzer Seenachtsfest zum letzten Mal in altem Gewand

Hauptstadt-Volkfest: Berliner Volksfestsommer lädt ein
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Dresdner Striezelmarkt


von MB

15.11.2013 3:14


Striezelmarkt

Es dauert nicht mehr lange und der 579. Dresdner Striezelmarkt wird eröffnet. Dann erwacht die Weihnachtsstadt Dresden wie jedes Jahr neu zum Leben. Es duftet nach Glühwein und Stollen, das abendliche Dunkel wird von glitzernden Lichterketten erhellt: es ist Weihnachtszeit in Dresden. Am 27. November eröffnet die diesjährige Ausgabe des berühmten Striezelmarkts, dem ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands. Das berichtet „dresden.de“ in einer Pressemeldung.

Winter- und Weihnachtsstimmung

Inmitten der barocken Altstadt von Dresden herrscht dann bis zum Heiligen Abend echte Winter- und Weihnachtsstimmung. Die Eröffnung wird in der Dresdner Kreuzkirche stattfinden. Ein ökumenischer Gottesdienst ist für 15 Uhr angedacht. Oberbürgermeisterin Helma Orosz läutet das Fest dann ganz offiziell ein. Dazu wird der Lichterglanz angeknipst und die weltgrößte erzgebirgische Stufenpyramide angeschoben.

Zudem erfolgt der Anschnitt des 2013 Millimeter langen Dresdner Christstollens. 233 Marktstände werden eröffnen und ihr Angebot präsentieren. An den nächsten sieben Tagen sollen sieben weitere Weihnachtsmärkte in der Stadt eröffnen. Die Weihnachtsmeile erstreckt sich von der Prager Straße über den Altmarkt, Neumarkt und Postplatz bis hin zur Hauptstraße.

Abwechslungsreiches Programm

„Dieses einzigartige Flair zieht in der Weihnachtszeit mehr und mehr Touristen in unsere Stadt und hat im letzten Jahr für den besten Dezember aus Sicht des Tourismus gesorgt. Mit einem Plus von über 10 Prozent bei den Ankünften und erstmals über 400 000 Übernachtungen hat sich die Landeshauptstadt als Weihnachtshauptstadt Deutschlands etabliert“, sagt Ferdinand Ruchay, stellvertretender Amtsleiter des Amtes für Wirtschaftsförderung. Das abwechslungsreiche Programm sieht rund 170 Punkte vor, heißt es.

Als einer der Höhepunkte darf das 20. Dresdner Stollenfest am 7. Dezember gelten. Am 30. November und 1. Dezember steigt das Pflaumentoffel- und Pfefferkuchenfest, am 14. und 15. Dezember das Pyramiden- und Schwibbogenfest. Der Dresdner Striezelmarkt hat vom 27. November bis 24. Dezember 2013 täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet.