Feste in Deutschland

Herne: Cranger Weihnachtszauber noch bis Silvester

Riesen-Gaudi: Bewährtes und Neues bei der Soester Altstadtkirmes

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Zeitreise beim Historischen Jahrmarkt

Hoch hinaus: Das 31. Drachenfest im Volkspark Potsdam begeistert mit Flugkünsten & mehr

Bodenseespektakel: Konstanzer Seenachtsfest zum letzten Mal in altem Gewand

Hauptstadt-Volkfest: Berliner Volksfestsommer lädt ein
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Historischer Weihnachtsmarkt Ronneburg: Besonderes Erlebnis für Jung und Alt


von KG

07.01.2013 3:06

Ronneburg. Alle Jahre wieder.. Gibt es den Historischen Weihnachtsmarkt auf der Ronneburg. Und immer wieder ist der Besuch des Weihnachtsmarktes etwas Besonderes. So war es auch in diesem Jahr. Der Historische Weihnachtsmarkt auf der Ronneburg hat auch einiges zu bieten. Ob nun die Leckereien, die es bei den vielen Buden zu kaufen gab, oder der Glühwein, der auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen darf; das breite Essens- und Getränkeangebot hatte für jeden Geschmack das Richtige dabei. Heißer, leckerer Met am offenen Feuer berauschte ebenso wie die leckeren Mandeln. Für eine besondere Atmosphäre sorgten auch die Männer und Frauen in ihren mittelalterlichen Gewändern, die das Flair der Ronneburg unterstrichen. Auch mit ihrem manchmal doch recht altertümlichen Sprachgebrauch fühlten sich die Besucher wieder wie in eine andere Zeit versetzt.

Rahmenprogramm voller Erfolg

Auch das Rahmenprogramm rund um den Historischen Weihnachtsmarkt Ronneburg ließ keine Wünsche offen. Der Bonbonmacher stellte seine Waren vor und verkaufte die leckersten Bonbons, und Feuerspucker beeindruckten mit ihrem Können sowohl kleine als auch die großen Besucher. Auch Minnesänger traf man an. Und da es auf jedem klassischen Weihnachtsmarkt einen Weihnachtsbaum gibt, durfte der auf dem Historischen Weihnachtsmarkt auf der Ronneburg natürlich auch nicht fehlen. Im Burghof stand der geschmückte Baum, der so manches Kindergesicht lächeln ließ. Der Historische Weihnachtsmarkt Ronneburg zeigte seine Verbundenheit zur Burg gerne auch zur Weihnachtszeit. Kann man auf anderen Weihnachtsmärkten allerlei Dekorationen zum Weihnachtsfest kaufen, so kann man hier Spinnerin, Korbflechter, Ledermacher und Kräuterfrau bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und deren Erzeugnisse auch kaufen. Wer mal etwas anderes probieren möchte, der fand seinen Weg zur Burgküche, wo auch das ein oder andere mittelalterliche Gericht angeboten wurde. Gaukler und Turmbläser begeisterten neben den Feuerspuckern die Gäste des Historischen Weihnachtsmarktes auf der Ronneburg. Und natürlich durfte auch hier das klassische Krippenspiel rund um Maria und Josef nicht fehlen.