Feste in Deutschland

Herne: Cranger Weihnachtszauber noch bis Silvester

Riesen-Gaudi: Bewährtes und Neues bei der Soester Altstadtkirmes

Freilichtmuseum am Kiekeberg: Zeitreise beim Historischen Jahrmarkt

Hoch hinaus: Das 31. Drachenfest im Volkspark Potsdam begeistert mit Flugkünsten & mehr

Bodenseespektakel: Konstanzer Seenachtsfest zum letzten Mal in altem Gewand

Hauptstadt-Volkfest: Berliner Volksfestsommer lädt ein
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Weihnachtszeit in Erlangen


von MB

11.11.2013 1:15


© ETM/Sabine Ismaier

Langsam aber sicher geht es auf das Weihnachtsfest zu. Das fränkische Erlangen wird zu dieser besonderen Jahreszeit zu einem echten Winterwunderland. In diesem Jahr gibt es einige neue Attraktionen in der Adventszeit. Dies berichtet der „Erlanger Tourismus und Marketing Verein“ in einer Pressemitteilung.

Erlangen on Ice

Aufgrund des großen Erfolges im Vorjahr bietet man auch 2013 wieder eine Eisfläche auf dem Marktplatz an. Vom 29. November bis 26. Dezember können hier die Schlittschuhe geschnürt werden. Dank neuer Sponsoren ist das Befahren der 400 Quadratmeter Eis wieder gratis. „Erlangen on Ice“ kann jeden Tag von 13 bis 21 Uhr besucht werden. Nur an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen gibt es geänderte Öffnungszeiten. Von der beleuchteten Eisfläche aus bietet sich ein hervorragender Blick auf die Kulisse des Erlanger Schlosses und den Weihnachtsmarkt. Vor Ort lassen sich auch Schuhe ausleihen.

Für die ganz kleinen Besucher hat man in diesem Jahr eine Kindereisenbahn bereitgestellt. Sie dreht erstmals am Hugenottenplatz ihre Runden. Jedes Jahr wird mit der Eröffnung der Weihnachtsmärkte die Adventszeit eingeläutet. In Erlangen gibt es ab dem 27. November die Erlanger Waldweihnacht: dann verwandelt sich der Schlossplatz in eine romantische Weihnachtskulisse und der Historische Weihnachtsmarkt den Neustädter Kirchplatz in eine mittelalterliche Zeltstadt.

Magische Atmosphäre

Der Erlanger Christkindelmarkt findet seit mehr als 30 Jahren im Markgrafenschloss statt. Hier werden ganz traditionell Punsch und Glühwein ausgeschenkt. Außerdem haben die Besucher die Möglichkeit, Geschenke zu kaufen und verschiedene Leckereien zu probieren. Ein Bühnenprogramm wird zudem für Abwechslung sorgen. Eine magische Atmosphäre erwartet einen vom 27. November bis 23. Dezember auf dem Neustädter Kirchplatz. Fackeln, Gaukler, Musici und Zelte sorgen hier nämlich für die mittelalterliche Zeltstadt des historischen Weihnachtsmarktes. Auf dem Speiseplan stehen Trockenfrüchte und Langos, Feuerzangenbowle und heißer Met.