Feste in Deutschland
Quelle: Messe Stuttgart
Oldtimer-Träume auf der Retro Classics in Stuttgart
Foto: Screenshot
Berlin: Winter-Winzersause in den Späth’schen Baumschulen
Quelle: Screenshot Stadt Niederstetten
Alles rund ums Pferd: Rossmarkt in Niederstetten
Foto: Torsten Hufsky
Dresdner Striezelmarkt eröffnet
Foto: Pyro-Team Berlin
Lichterfest auf der Zitadelle Spandau
Foto: MOTORWORLD Classics Berlin
Motorworld Classics Berlin 2016
Aktueller Feste-Melder Sponsor
CTR Fahrzeugtechnik

Weinfeste in Schleswig-Holstein



Gerade zur Weinauslese in bestimmten Regionen jedes Bundeslandes veranstalten die Städte oder die Winzer selbst ein Weinfest. Die Winzer haben bei einem Weinfest die Möglichkeit, ihre Weine auf dem Markt anzubieten und auch Neuheiten vorzustellen und an die Besucher zu verkaufen. Besonders in der Pfalz sind Weinfeste sehr beliebt und finden vielerorts statt. Oft gibt es regelmäßige jährliche Termine für diese Weinfeste. Zu einem Weinfest werden meist sogenannte Weinkönige und Weinköniginnen gewählt, die das Fest eröffnen. Aus neugierigen Weininteressierten können bei einem Weinfest echte Kenner werden und mit einem Weinfest steigt auch die Popularität der Stadt. An Ausschankwagen bekommt man etliche Weine angeboten, aber es werden auch andere Getränke für die Gäste des Weinfestes angeboten. Manchmal gibt es auch eine Führung für Interessenten und Vorträge, wie aus einer Weintraube der fertige Wein in der Flasche wird. Bei einem Weinfest treffen sich die Bürger der Region zum gemeinsamen Weintrinken, Musik hören und Unterhalten. Über Wein kann man viel lernen und auch das ein oder andere Fachgespräch zwischen Weinkenner und Weinexperte wird bei der Gelegenheit geführt. Für den Weinbedarf hat man auch die Möglichkeit, schon abgefüllte Flaschen direkt vom Winzer zu kaufen. Rund um das Weinfest werden oft auch andere Attraktionen angeboten. Ob Verkaufsstände oder Fahrgeschäfte, für groß und klein ist etwas dabei.

Schleswig-Holstein ist ein kleines Bundesland, das sowohl an die Nordsee als auch an die Ostsee grenzt. Die Landeshauptstadt ist Kiel. Und in Kiel finden auch die folgenden beiden Veranstaltungen statt: Der Kieler Umschlag und die Kieler Woche. Aus einem mittelalterlichen Freimarkt entstand das Volksfest, das heute Kieler Umschlag genannt wird”” und seit 1431 organisiert wird. Mit dem Fest sollen Touristen nach Kiel gelockt werden und für die Bürger soll es ein Unterhaltungssfest werden. Bei der Umschlagshochzeit, einem der Höhepunkte auf dem Kieler Umschlag, wird ein Brautpaar getraut. Die Kieler Woche ist eine Segelregatta. Auf 16 Bühnen finden während der Kieler”100 Woche zahlreiche Konzerte sowohl von nationalen als auch von internationalen Musikgruppen statt. Jedes Jahr zur Kieler Woche wird seit 2005 der Weltwirtschaftspreis verliehen. An 10 Tagen im Sommer sind in Kiel Imbissbuden, Ausschankwagen und Verkaufsstände aufgebaut. Außerdem bieten die Veranstalter eine Schiffsschau an. Dazu kann man traditionelle deutsche, aber auch”” exotische ausländische Schiffe bewundern. In Rendsburg findet im Sommer der Rendsburger Herbst statt. Warum das Fest Rendsburger Herbst und nicht Rendsburger Sommer heißt, darauf weiß niemand so richtig eine Antwort. Die Bürger Rendsburgs führen den Namen auf das Wetter in Schleswig-Holstein zurück. In der Rendsburger Innenstadt verteilt stehen für das”200 Volksfest viele Bühnen, und besonders die Vereine der Stadt haben ihre Stände, um ihre Arbeit vorzustellen und neue Mitglieder anzuwerben. In der Heide gibt es einen großen Mittelaltermarkt: Der Heider Marktfrieden. Entstanden aus einer Versammlung, bei der über Probleme beratschlagt werden sollte, entwickelte sich Anfang des 15. Jahrhunderts ein Markt. “”Heute findet der Mittelaltermarkt alle 2 Jahre statt. In Flensburg veranstalten die Segelbegeisterten eine Rum-Regatta, bei der vor allem der 2. Platz beliebt ist. Doch es werden auch besondere Sonderpreise verliehen. Mehr als 30.000 Besucher lassen sich das Ereignis mittlerweile nicht mehr entgehen, das ein wenig an die Piratenzeit erinnert.